Datum: 9. November 2022 um 12:13
Einsatzart: B4 PERSON – Brand Wohnung 
Einsatzort: Khevenhüllerstraße
Einsatzleiter: BK Görtz
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Berufsfeuerwehr Klagenfurt: KDOF , MZF , SOF 1 , Tank 1 
  • FF Haidach: LF 14 , Tank 14 
  • FF Hauptwache: Tank 11 
  • FF St. Georgen am Sandhof: Tank 13 
  • FF St. Martin: LF 17 , Tank 17 
  • FF Viktring-Stein/Neudorf: DL 20 

Einsatzbericht:

Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt a. W. ist am Mittwoch den 9. November kurz nach 12 Uhr in die Khevenhüllerstraße zu einem Zimmerbrand alarmiert worden.

Schon bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss sichtbar.

Beim Eintreffen wurde unverzüglich ein Außenangriff über die Drehleiter sowie ein Innenangriff unter schweren Atemschutz durchgeführt. Zeitgleich wurde das gesamte Stiegenhaus mittels Hochleistungslüfter Druckbelüftet. Da sich der Rauch zuvor auch schon in den oberen Stockwerken stark ausgebreitet hatte, machten sich viele Bewohner in den betroffenen Stockwerken auf den Balkonen bemerkbar. Diese wurden über Schiebeleitern und über die Drehleiter gerettet.

Der Atemschutztrupp konnte den Brand in der Wohnung unter Kontrolle bringen und die Stockwerke wurden rauchfrei gemacht. Für den Bewohner in der betroffenen Wohnung kam leider jede Hilfe zu spät.

Nach dem Einsatz wurden alle Wohnungen kontrolliert und evakuiert, da das Gebäude durch den Brandrauch, Ruß und der enormen Hitze enorme Schäden hatte. Aus diesem Grund wurde gesamte Gebäude gesperrt. Die Bewohner wurden durch einen Stadtwerkebus in organisierte Ersatzwohnungen verbracht, in welchen Sie die nächste Zeit verbringen können.

Insgesamt wurden 10 Bewohner, darunter auch Kinder, leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.