Wohnungsbrand

Brandeinsatz > Brand Wohnung

Einsatzort: Gutendorfer Straße
Datum: 21.07.2022
Alarmierungszeit: 13:25 Uhr
Einsatzende: 14:44 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ratheiser
Mannschaftsstärke: 16 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 3,  Organisation: organisation || TANK 14,  Organisation: FF 4 Haidach || LF 14,  Organisation: FF 4 Haidach || TANK 15,  Organisation: FF 5 St. Peter

Einsatzbericht:

Vorgefundene Lage:

Bereits bei der Zufahrt zur Einsatzstelle waren von weitem dunkle Rauchschwaden sichtbar.
Bei Ankunft an der Einsatzstelle ist die Polizei bereits vor Ort, mehrere Passanten befinden sich im Hof des Brandgebäudes. Ein Balkon im 1.OG eines Mehrparteienwohnhauses steht im Vollbrand, das Stiegenhaus ist stark verraucht.

Getroffene Massnahmen:


Erkundung und Lagebeurteilung wurde durch BO durchgeführt. Ersteintreffendem Tanklöschfahrzeug wurde der Befehl zur Vornahme eines Schnellangriffs C erteilt. Mit Schnellangriff C wurde vom Hof aus der Balkonbrand in Angriff genommen. Der Besatzung des zweiten Tanklöschfahrzeugs wurde der Befehl zum Innenangriff unter Vornahme eines weiteren C-Rohres erteilt. Die Wohnungseingangstüre der Brandwohnung war unversperrt und dadurch konnte rasch der Innenangriff durchgeführt werden. Nach vorheriger Erkundung durch BO, sollte sich niemand außer einer Katze in der Brandwohnung befinden. Der Rettungstrupp des ersten Tanklöschfahrzeuges wurde zur Kontrolle der darüber liegenden Wohnungen befehligt. Nach kurzer Zeit konnte bereits Brand aus gegeben werden. Die Wohnungseingangstüre der darüberliegende Wohnung des Brandherds musste gewaltsam aufgebrochen werden. Der Balkon dieser Wohnung war bereits durch Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen wurden Stiegenhaus wie auch Wohnungen mittels Drucklüfter rauchfrei belüftet. Bei den Löschmaßnahmen wurde die Berufsfeuerwehr durch Kameraden der FF Haidach, FF St.Peter und FF Zell-Grunitz unterstützt. Ein Dankeschön auch die KollegInnen des Roten Kreuzes und der Polizei für deren Unterstützung.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.