Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Technischer Einsatz > VU Person eingeklemmt

Einsatzort: A2 RFB Italien > Abschnitt Pörtschach
Datum: 06.08.2021
Alarmierungszeit: 09:14
Alarmierungsart: Alarmweiterleitung LAWZ
Einsatzleiter: OBR Ing. Ratheiser
Mannschaftsstärke: 9 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

Ein Kastenwagen ist von der Fahrbahn abgekommen und neben dem Pannenstreifen seitlich zu liegen gekommen. Eine verunfallte Person befindet sich im Inneren des Fahrzeugs, betreut durch RK-Mitarbeiter. FF Krumpendorf mit Tank u. LF bereits vor Ort. Autobahn Fahrtrichtung Italien komplett gesperrt.

Nach Rücksprache mit Einsatzleiter FF Krumpendorf übernimmt Tank Krumpendorf den Brandschutz u. BF die Befreiung der eingeklemmten Person. Durch Herausschneiden der Windschutzscheibe wurde dem Rettungsdienst Zugang zum Verunfallten geschaffen. Der Verunfallte wurde auf der Rettungsliege erstversorgt und danach mit Christopherus 11 ins Krankenhaus geflogen. Der Kastenwagen wurde nach Rücksprache mit Autobahnpolizei mit Kran der BF auf die Räder gestellt und auf die Seite gezogen. Abschleppdienst übernimmt den Abtransport des beschädigten Kastenwagens. Ausgetretene Flüssigkeiten wurden mittels Ölbindemittel gebunden.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.