PKW auf Bahngleis

Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall

Einsatzort: Villacherstraße
Datum: 15.05.2020
Alarmierungszeit: 13:30 Uhr
Einsatzende: 14:40 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ratheiser
Mannschaftsstärke: 10 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

 

Ein PKW ist von der Straße abgekommen,,gegen einen Oberleitungsmasten geprallt und vor dem Gleiskörper zum stehen gekommen. Der Lenker steht bereits auf der Straße und ist unverletzt. Das Fahrzeug ist stark beschädigt.

 

Getroffene Maßnahmen:   

Der BO hat unmittelbar an der Einsatzstelle den Kontakt mit dem Notfallkoordinator-ÖBB aufgenommen um Gleisfreiheit bestätigt zu bekommen. Lt. dem Notfallkoordinator kommt der Einsatzleiter ÖBB an die Einsatzstelle. Nach Eintreffen des Einsatzleiters der ÖBB wurde von diesem versichert, dass die Oberleitung spannungsfrei geschalten wurde und lediglich die Erdungsstangen an der Oberleitung angebracht werden müssen. Nach kompletter Spannungsfreiheit wurde der PKW mittels Bergekreuz vom Kran geborgen und auf Ladefläche des Abschleppdienstes verladen. Die Bereitschaft wurde für die Dauer des Einsatzes von der Hauptwache übernommen.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.