Kellerbrand

Brandeinsatz Kellerbrand

Einsatzort: Dr.-Richard-Canaval-Gasse
Datum: 22.03.2020
Alarmierungszeit: 16:23
Einsatzende: 18:26
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO.Ratheiser
Mannschaftsstärke: 13 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 3,  Organisation: organisation || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || MZF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 15,  Organisation: FF 5 St. Peter

Einsatzbericht:

Bereitschaftszug der BF wurde durch Meldungsleger (Nachbarn) bei der Einsatzstelle eingewiesen. Direkt am Einsatzort (Reihenwohnhaus) war bereits im Vorraum Brandgeruch sowie auch Rauchschwaden bemerkbar. Die Hauseigentümerin war zu diesem Zeitpunkt bereits vor dem Haus durch Polizeikräfte verletzungsfrei versorgt.  

Durch BO wurde der Angriffstrupp Tank1 mit Schnellangriff C unter Atemschutz zum Löschangriff in die Kellerräumlichkeiten befohlen. Das Vordringen in den Keller wurde z.T. durch Gegenstände bzw. Einlagerungen auf den Stufen für den Angriffstrupp aufgrund der massiven tiefschwarzen Verrauchung erschwert. Der Brandherd konnte rasch durch den Angriffstrupp lokalisiert und gelöscht werden. Der Brandherd konnte bei einer defekten Wärmepumpe ausgemacht werden. Die Brandursache wurde nicht festgestellt und ist Aufgabe der Brandursachenermittlung. Die Löscharbeiten wurden durch eine geschmolzene Kunststoffwasserleitung unterstützt die ähnlich einem Wassersprinkler arbeitete. Während der Löscharbeiten wurde durch Tank2 ein Druckbelüfter in Stellung gebracht und nach Herstellen einer Querentlüfung aktiviert. Da die geschmolzene Wasserleitung zu einer massiven Verstampfung führte, musste die Hauptwasserleitung abgedreht werden. Für die Wasserversorgung wurde vorsorglich durch Tank15 eine Zubringleitung von einem Hydranten hergestellt.

Die Freiwillige Feuerwehr Hauptwache und die Feuerwehr Viktring Stein Neudorf DL 20 übernahmen für die Dauer des Einsatzes die Bereitschaft.

 

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.