Verkehrsunfall

Technische Hilfeleistung - Verkehrsunfall

Einsatzort: A2 Zubringer B70 C
Datum: 15.06.2019
Alarmierungszeit: 01:38
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Sommer
Mannschaftsstärke: 10 Mann+ FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 17,  Organisation: FF 7 St. Martin || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

 

Vorgefundene Lage:

Ein PKW ist gegen den Aufpralldämpfer an der Abfahrt zur Nordumfahrung geprallt und entgegen der Fahrtrichtung auf der Leitschiene zum Stehen gekommen. Keine Person mehr im Fahrzeug, ein Verletzter wird vom Rettungsdienst betreut. Motorblock und linkes Vorderrad ausgerissen, aus dem Treibstofftank rinnt Dieselkraftstoff

 

Getroffene Maßnahmen:   

Brandschutz aufgebaut. Ausrinnenden Kraftstoff aufgefangen und ausgetretene Betriebsmittel gebunden Abschleppdienst bei der Bergung unterstützt und Fahrbahn gereinigt. Asfinag verständigt, da der Aufpralldämpfer beschädigt ist und die dahinterliegenden Betonleitwände verschoben sind

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.