Einsatzstand

 

Gesamteinsätze 2016:  3.086

 

Aktueller Einsatzstand 2017:  1.967

   

Letzte Einsätze

Hilfeleistung
Einsatzfoto Verkehrsunfall
13.08.2017 um 08:07 Uhr
Klagenfurt Villacher Straße 338
weiterlesen
   

Nach nunmehr über 30 Jahre durchgehenden Betriebes war es notwendig, die Sanierung der Hauptfeuerwache anzugehen.Grundsätzlich war die Sanierung des Dachbereiches notwendig sowie die Neuausstattung der Leitstelle unbedingt durchzuführen. In Zusammenarbeit mit der Abt. Hochbau, den Planern und Architekten sowie natürlich auch mit den Mitarbeitern der Berufsfeuerwehr wurden nun die räumlich-funktionalen Bedürfnisse neu erfasst und beschrieben und können nun baulich realisiert werden. Aus der ursprünglich geplanten Dachsanierung wurde letztendlich eine Aufstockung des Hauptgebäudes entwickelt und geplant. 

Folgende Haupt-Baustufen werden in den nächsten Jahren umgesetzt:

Einrichtung der neuen Leitstelle im 2.OG mit den notwendigen Begleitmaßnahmen wie neue Haustechnikanlage im Kellergeschoß, adaptierte Räumlichkeiten für die Leitstellentechnik und die erforderlichen Leitstellen-Rückfallsebenen, Schächte für Haustechnik, Leitstellentechnik und den erforderlichen Lift. Vorherige Bereitstellung der dazu nötigen Räume, Anschluss der neuen Dachentwässerung an das zu errichtende Löschwasser-Haushaltssystem (Regenwassersammlung, Zisterne, Brunnenintegration)

  • Durch die nötigen Baumaßnahmen der 1. Baustufe sind Räume im Bereich der Verwaltung, im Einzelnen die Offiziersbüros sowie des Großteil der Eingangs- und Foyersituation der Verwaltung betroffen. In dieser Baustufe wird die Verwaltungstrakt restrukturiert, durch die neue Ordnung in den Abläufen gestrafft und technisch saniert.
  • Einbau eines Behindertenliftes in den bereitgestellten Liftschacht.
  • Errichtung eines thermisch zeitgemäßen Werkstättentraktes im Bereich der alten, abbruchreifen Hallen im Areal West. Zusammenlegung der Werkstättenbereiche für effiziente Abläufe. Dadurch ermöglichte Zusammenlegung von Taucherzentrale und Atemschutzwerkstätte (betrieblich erforderlich) sowie Schaffung der erforderlichen Dekontaminations-Bereiches im Anschluss an die Fahrzeughalle.
  • Thermische Sanierung der Werkstätten und der Fahrzeughalle nach Maßgabe der Energieplanung und Wirtschaftlichkeitsberechnung. Wärmedämmung, Sockeldämmung, Dämmung der Dachdeckenuntersichten, Austausch der Arealtore
  • Schaffung zentraler Containerstellplätze im Nordteil des Areals mit den erforderlichen Manipulationsflächen. Dazu nötiger Abbruch des derzeitigen Fitnesshauses. Errichtung weiterer Flugdächer für den Witterungsschutz der Container. Sanierung der Schlauchwaschanlage.

 

Bauherr: Landeshauptstadt Klagenfurt, Abt. Hochbau

Architekt: D.I. Martin Weiss

  • IMG_0005 1024
  • IMG_0008 1024
  • IMG_0009 1024
  • IMG_0010 1024
  • IMG_0012 1024
  • IMG_0015 1024
  • IMG_0016 1024
  • IMG_0017 1024

Simple Image Gallery Extended

   
© Berufsfeuerwehr Klagenfurt a. W.