Einsatzstand

 

Gesamteinsätze 2016:  3.086

 

Aktueller Einsatzstand 2017:  1.967

   

Letzte Einsätze

Hilfeleistung
Einsatzfoto Verkehrsunfall
13.08.2017 um 08:07 Uhr
Klagenfurt Villacher Straße 338
weiterlesen
   
Am Samstag wurde bei der Schiffswerft in Klagenfurt um "Die goldenen Rose vom Wörthersee" getaucht. 
Achtzehn Tauchgruppen aus dem In- und Ausland, von den verschiedensten Organisationen, nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Sieger des Bewerbes wurde die Stadtfeuerwehr Kapfenberg mit 31 Minuten.

Wir bedanken uns bei allen Teams, Ausstellern, Sponsoren und Helfern für die Teilnahme am Tauchwettbewerb.
 

 

 

 

 

Die Einsatztaucher der Berufsfeuerwehr Klagenfurt am Wörthersee


Geschichtliches


Im August 1949 erfolgte der erste Taucheinsatz der BF Klagenfurt: Es galt einen abgestürzten Autobus aus dem Lendkanal zu bergen. Die einzigen zwei Taucher der BF erledigten diese Aufgabe mit einer damals noch zum Teil selbst gebastelten Tauchausrüstung.
Da im Laufe der Zeit die Anforderungen an die Taucher ebenso wie die Einsatzzahlen anstiegen, entschloss man sich dazu noch mehr Taucher auszubilden und deren Ausrüstung auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.
Im Jahre 1970 bestand die Tauchergruppe der BF bereits aus sechs Tauchern. Eine Unterwasserkamera samt Beleuchtung und Monitor wurde angekauft.
Zurzeit sind 16 Kollegen der Berufsfeuerwehr Klagenfurt als Feuerwehr-Einsatztaucher ausgebildet.
Mindestens drei Einsatztaucher stehen für sofortige Taucheinsätze - sowohl in Klagenfurt als auch überörtlich - das ganze Jahr über und rund um die Uhr zur Verfügung.

Rettungsmaßnahmen bei Eisunfällen

Hinweise finden Sie in folgenden Dokumenten (bitte anklicken): 

Rettungsmaßnahmen bei Eisunfällen
Merkblatt Eisrettung
   
© Berufsfeuerwehr Klagenfurt a. W.