Rauchwarnmelderalarm

Brand > Rauchwarnmelderalarm

Einsatzort: Sterneckstraße
Datum: 27.12.2017
Alarmierungszeit: 07:33 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Sommer
Mannschaftsstärke: 14 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

Rauchwarnmelder in einer Wohnung im Tiefparterre angesprochen. Rauchgeruch wahrnehmbar. Wohnung versperrt, in den Wohnräumen brennt Licht.

Wohnungstüre gewaltsam geöffnet. Wohnungsinhaberin liegt im verrauchten Flur am Boden. Person geborgen, ins Freie gebracht und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Angebrannte Speisen am E-Herd. Kochgut in der Abwasch abgekühlt, E-Herd abgeschalten und Wohnung mit Drucklüfter belüftet. Wohnungstüre wieder sperrbar gemacht und nach Versperren der Wohnung die Schlüssel der Wohnungsinhaberin übergeben.

Die FF Hauptwache übernahm während dieses Einsatzes die Bereitschaft.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.