VU Eingeklemmte Person

Technische Hilfeleistung > VU

Einsatzort: Trettnigstraße
Datum: 20.01.2018
Alarmierungszeit: 03:31 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ing. Ratheiser
Mannschaftsstärke: 11 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 12,  Organisation: FF 2 Kalvarienberg || LF 12,  Organisation: FF 2 Kalvarienberg

Einsatzbericht:

Auf der Trettnigstraße, kurz nach der Kreuzung Waltendorfer Straße, ist ein PKW gegen einen Baum geprallt. Der Unfalllenker ist im Fahrzeug eingeklemmt, ansprechbar und wird von RK betreut. RTW ist vor Ort, Notarzt kommt erst an die Einsatzstelle.

BO führt gemeinsam mit GK TANK1 die Erkundung durch und bespricht mit diesem die Einsatzabfolge. Das Fahrzeug ist stark deformiert und der Unfallfahrer ist im Fußbereich eingeklemmt. Ein innerer Retter begibt sich zur Betreuung des Verletzten in das Wageninnere. Batteriemanagement (Abklemmen der Batteriepole) und Aufbau des Brandschutzes erfolgten zeitgleich. Der Brandschutz wurde von der FF Klavarienberg übernommen. Um eine Rettungsöffnung zu schaffen, wurde die Fahrer- wie auch Hintertüre entfernt. Danach konnte der Notarzt die Erstversorgung des Verunfallten vornehmen. Mit dem hydraulischen Stempel wurde versucht über die Mittelkonsole den Vorbau des Fahrzeuges wegzudrücken. Das Wegdrücken des Vorbaues bei der Fahrertüre über die B-Säule hin zur A-Säule, war aufgrund der starken Verformung nicht möglich. Der Vorbau wurde mittels Kettenzug über die Lenksäule weggezogen. Aufgrund dessen, dass der Fußraum des Fahrzeuges dermaßen deformiert war, mussten die Streben sowie der Heizkühler entfernt werden um letztendlich das rechte Bein des Verletzten frei zu bekommen. Nach der Befreiung wurde die Bergung des Verunfallten durchgeführt und dieser dem RK zur weiteren Versorgung übergeben. Das Fahrzeug wurde durch Abschleppunternehmen entfernt und die Fahrbahn grob gereinigt.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.