Adventkranzbrand

Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Homemelder

Einsatzort: Dr.-Richard-Canaval-Gasse
Datum: 24.12.2017
Alarmierungszeit: 15:13 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ing. Ratheiser
Mannschaftsstärke: 15 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

Bei Eintreffen am Einsatzort wurden die Einsatzkräfte bereits durch Meldungsleger eingewiesen. Im Erdgeschoss der Wohnhausanlage schlugen mehrere Homemelder Alarm.

Nachdem bei der Erkundung des Wohnobjektes kein gekipptes Fenster der betroffenen Wohnung entdeckt werden konnte, wurde umgehend der Befehl erteilt, die Wohnung gewaltsam zu öffnen. Der Versucht den Kern des Einbauzylinders der Wohnungstüre zu ziehen misslang, deshalb wurde die Türe mittels Halligan-Tool geöffnet. Parallel dazu wurde bereits der Schnellangriff C vorbereitet sowie ein Drucklüfter in Stellung gebracht. Nachdem der Angriffstrupp vom Tank 1 in die Wohnung eingedrungen ist, wurde von diesem ein in Vollbrand stehender Adventkranz der mit Schnellangriff gelöscht wurde, entdeckt. Die Wohnung sowie auch das Stiegenhaus wurden in weiterer Folge mittels Drucklüfter belüftet. Das Brandgut der betroffenen Wohnung wurde ins Freie gebracht. Das Schließblech des Türstockes wurde wieder gerade gebogen und ein neuer Profilzylinder eingebaut. Die Schlüssel des neuen Schließzylinders wurden der Polizei übergeben.

Während des Einsatzes übernahm die FF Hauptwache die Bereitschaft.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.