Wohnungsbrand

Einsatzkategorie: Brandeinsatz > Wohngebäude

Einsatzort: Mühlgasse
Datum: 17.12.2017
Alarmierungszeit: 04:43 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Ing. Ratheiser
Mannschaftsstärke: 16 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 2,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 3,  Organisation: organisation || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || DL 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:

Während der Ausrückung zum Einsatzobjekt wurde dem Bereitschaftsoffizier über die Einsatzleitstelle per Funk mitgeteilt, dass es sich nicht um einen Wohnungsbrand sondern lt. Anrufer lediglich um angebrannte Speisen handeln sollte. Die BF wurde erwartet und eingewiesen.

Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich nicht um angebrannte Speisen sondern um einen Küchenbrand handelte. Der Gangbereich des betroffenen Stockwerkes war verraucht, die Rauchmelder im Gangbereich haben nicht angesprochen. Die Wohnungsinhaberin konnte den Brand mit mehreren Eimern Wasser selbst löschen. Sie wurde zur Abklärung einer eventuellen Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst erstversorgt. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Bereich des Brandherdes kontrolliert und die äußerst heißen Wandflächen mit Hilfe einer Kübelspritze gekühlt. Der Gangbereich wie auch die betroffene Wohnung wurden mit einem Drucklüfter belüftet. Das Brandgut wurde in Schuttmulden ins Freie gebracht.

Während des Einsatzes übernahm die FF Kalvarienberg die Bereitschaft.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.