Hilfeleistung

Verkehrsunfall

Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall

Einsatzort: Villacher Straße 338 (Der Anfahrtsweg betrug ca. 4,5 km)
Datum: 13.08.2017
Alarmierungszeit: 08:07 Uhr
Einsatzende: 09:35 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Otto Sommer
Mannschaftsstärke: 9 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr
einsatz_20170813

Einsatzbericht :

Vorgefunden Lage:

 
Ein in einer Parkbucht parkender PKW wurde durch einen vorbeifahrenden PKW touchiert und dadurch auf den Bahnkörper geschleudert. Keine Personen eingeklemmt.

Über ÖBB Notfallkoordinator wurde der Bahnverkehr gestoppt. Nach Abschaltung und Erdung der Oberleitung des betroffenen Gleises wurde der PKW durch einen Abschleppdienst vom Bahnkörper geborgen. Ausgelaufenen Betriebsmittel wurden gebunden und die Fahrbahn von Wrackteilen gereinigt. Während des Einsatzes war die Villacher Straße im Bereich der Einsatzstelle für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die FF Hauptwache stand während dieses Einsatzes in Bereitschaft.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.