Hilfeleistung

Verkehrsunfall - eingeklemmte Person

Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall

Einsatzort: Glanstraße (Der Anfahrtsweg betrug 8,9 km)
Datum: 06.06.2017
Alarmierungszeit: 16:30 Uhr
Einsatzende: 20:35 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Otto Sommer
Mannschaftsstärke: 11 Mann + FF

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

TANK 18,  Organisation: FF 8 Wölfnitz || TANK 1,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KRAN,  Organisation: Berufsfeuerwehr || LF 11,  Organisation: FF 1 Hauptwache || TANK 12,  Organisation: FF 2 Kalvarienberg || LF 18,  Organisation: FF 8 Wölfnitz || TANK 300,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KDOF,  Organisation: Berufsfeuerwehr || KLF 18,  Organisation: FF 8 Wölfnitz || LF 12,  Organisation: FF 2 Kalvarienberg
einsatz_20170606

Einsatzbericht :

Vorgefunden Lage:

 

Verkehrsunfall von 2 LKW-Zügen im Begegnungsverkehr. Der Fahrer eines LKW ist im stark deformierten Führerhaus eingeklemmt. Fahrer und ein mitgefahrenes Kind des 2. LKW-Zuges sind unverletzt. Kein Austritt von Betriebsmitteln. Polizei, Notarzt, Rettungshubschrauber und Rettungsdienst bereits vor Ort. Ein LKW-Zug hat Fleisch geladen, der zweite LKW-Zug ist leer.

 

 

Getroffene Maßnahme:

 

Zweifachen Brandschutz aufgebaut. Rettungsplattform in Stellung gebracht und mit hydraulischem Bergegerät den Fahrer aus der Zwangslage befreit, aus dem Führerhaus geborgen und dem Notarzt übergeben. Stark deformierten LKW mit Kran angehoben, auf die Abschleppbrille verladen und in weiterer Folge abgeschleppt. Den Anhänger vom Zugfahrzeug getrennt und Abschleppdienst übergeben. Der 2. LKW-Zug wurde vom Abschleppdienst verbracht. Die Fahrbahn von Wrackteilen gereinigt. Restliche Fahrbahnreinigung und Absicherung der beschädigten Leitschiene wurde vom Straßenerhaltungsdienst durchgeführt.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.