Hilfeleistung

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Einsatzkategorie: Techn. Rettung > Verkehrsunfall

Einsatzort: Villacher Straße 317, Klagenfurt
Datum: 01.01.2017
Alarmierungszeit: 03:50 Uhr
Einsatzende: 04:48 Uhr
Alarmierungsart: Telefon
Einsatzleiter: BO Martin Zmug
Mannschaftsstärke: 10 Mann

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Fahrzeuge:

einsatz_20170101

Einsatzbericht :

Am 01.01.2017 ist es um 03 Uhr 50 in der Villacherstrasse stadteinwärts zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Das Fahrzeug hat auf einer Länge von ca. 20 m einen Eisenzaun durchbrochen und wurde mit der Fahrerseite gegen eine Betonsäule geschleudert.

Daraufhin blieb das Fahrzeug seitlich auf der Beifahrerseite liegen.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde die eigeklemmte Person von 5 Jugendlichen erstversorgt. Welche die Person mit ihren Jacken zugedeckt hatten den die Außentemperatur lag bei -8 °C.

Von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde die Erstversorgung der eingeklemmten Person übernommen. Der Brandschutz wurde aufgebaut und das Fahrzeug mittels der Stab-Fast stabilisiert und gegen das umkippen gesichert.

Nachdem der Notarzt die Person im Fahrzeug medizinisch versorgt hatte wurde die Person mittels Hydraulischen Rettungssatz aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.